Kredit für den Freiberufler

  Impressum und Kontakt

lektorat.de Infosysteme
Jürgen Busch, Dipl.-Ing.
Burgwedelkamp 17a

D-22457 Hamburg

Consulting:
Redaktionsbüro Merz-Busch

Telefon: 040 - 55 00 79 97
Telefax: 040 - 55 98 39 16
E-Mail: info@lektorat.de

USt-IdNr. DE274977588

  Kredit für Existenzgründern zum Start in die Freiberuflichkeit

Als freiberuflicher Korrektor sind Sie dafür zuständig, dass Publikationen sprachlich und stilistisch einwandfrei in den Druck gehen können.


Dafür benötigen Sie keine große und teure Geschäftsausstattung. Doch auch die Neuanschaffung von Rechner und Software, von Nachschlagewerken und die Ausstattung mit der üblichen Geschäftsausstattung (Briefpapier, Visitenkarten, Homepage, usw.) können finanziell arg zu Buche schlagen.



Wer die Freiberuflichkeit nicht schon längere Zeit geplant hat – schon in der Zeit als Angestellter mit einem regelmäßigen Gehalt – und so vielleicht keine Möglichkeit hatte, sich ein finanzielles Polster zu schaffen, wird nun erst einmal vor dem Problem der Finanzierung des Ganzen stehen.





Was also ist zu tun?
Im besten Falle können Sie den Start in die Freiberuflichkeit auch ohne eigenes Kapital angehen und eventuell einiges von Ihrem Hab und Gut zu Geld machen. Doch nicht in jedem Fall ist das die richtige Lösung.

Sinnvoll kann ein Kredit für Existenzgründer sein, wie er von einigen Banken angeboten wird. Hier ist aber ein Vergleich der Angebote zwingend anzuraten, denn diese Art von Freiberufler-Kredit ist nicht immer die günstigste Wahl. Auch wenn dabei eine tilgungsfreie Zeit vereinbart werden kann, in der nur die Zinsen für das geliehene Geld zurückzuzahlen sind, so möchte die Bank natürlich auch Sicherheiten haben.

Scheitert Ihre Geschäftsidee, kommt die Bank zum Zuge und kann zum Beispiel das als Sicherheit gesetzte Eigenheim zwangsversteigern lassen um Ihre Verbindlichkeiten zu decken. Solch ein Existenzgründerkredit zählt zu den langfristigen Krediten.
Vielleicht können Sie einen Kredit von Privat in Anspruch nehmen, der genau ober die von Ihnen benötige Summe abgeschlossen wird. Hier können – je nach Bekanntschaftsgrad – häufig auch für Sie besonders günstige Konditionen abgeschlossen werden, mit niedrigen oder gar keinen Zinsen, mit Zahlungsaufschüben im Ernstfall usw. Doch achten Sie darauf, dass auch Freunde oder Verwandte irgendwann ihr Geld wiederhaben wollen.


Wenn es aber nur darum geht, die anfänglichen Startschwierigkeiten zu überbrücken, ist ein kurz- oder mittelfristiger Kredit als Freiberufler sicherlich für Sie sinnvoller. Hier kann zum Beispiel ein Kontokorrentkredit in Frage kommen, auch ein Lieferantenkredit, der von einem Geschäftspartner gewährt wird, kann sinnvoll sein. Planen Sie dabei auch die weitere Finanzierung Ihres Geschäftsvorhabens gut ein, denn nicht immer entwickelt sich der Gewinn so, wie erwünscht oder wie es anfänglich scheint.

  Beratung + Vergleich zur
  Krankenversicherung